Unser 6 Konten Modell und wie besparen wir sie

Du möchtest deine Finanzen aufpeppen? Dann bist du hier genau richtig

Unser 6 Konten Modell und wie besparen wir sie

Lass dein Geld für dich arbeiten und baue dir ein Vermögen auf
4.2
(5)

Viele stellen sich immer die Frage, wie stelle ich das mit dem Sparen richtig an. Oft liest man etwas von einem 3 Konten Modell oder gar auch 6 Konten Modell. Wie du es am besten machst, das kannst du hier lesen.

Die wichtigste Sache beim Sparen und das richtige führen deines Konten Modells ist, dass du für dich das richtige System aufbaust. Ich werde dir zeigen, wie wir unsere Konten strukturiert und aufgebaut haben und gebe dir nützliche Tipps, wie du dein Sparverhalten verbessern kannst um effektiver zu sparen.

Unser Konten Modell

Wenn du es so nimmst, hat meine Familie ein 6 Konten Modell diese bestehen aus:

Gehalts-konto

Sparkonto Kinder

Monats-Sparkonto

Langfrist-Sparkonto

Investment-Konto

Wertpapier-Depot

Wie du siehst, haben wir ein Gehaltskonto, wo alle unsere monatlichen Einnahmen eingehen und diese verteilen wir direkt zum Monatsanfang auf unsere unterschiedlichen Sparkonten. Diese Konten haben wir für folgende Sparziele:

  1. Gehaltskonto: hier gehen unsere gesamten monatlichen Einnahmen ein und diese verteilen wir für unsere unterschiedlichen Sparziele
  2. Sparkonto-Kinder: hier legen wir all das Geld drauf, was unsere Kinder mal zwischendurch bekommen oder wir monatlich sparen, aber auch unsere Kinder besitzen schon ETFs
  3. Monats-Sparkonto: für monatliche oder jährliche Ausgaben wie z.B. Versicherungen, GEZ, Kleidung, Möbel oder Wartungen für das Auto
  4. Langfrist-Sparkonto: auf dieses Konto kommen Gelder dir wir für größere Dinge besparen wie z.B. ein neues Auto oder Immobilien
  5. Investmentkonto: hier geht all das Geld drauf, das wir monatlich zum investieren nutzen, davon kaufen wir uns dann Aktien, ETFs oder auch P2P Kredite
  6. Wertpapierdepot: mit dem Wertpapierdepot investieren wir in Aktien oder ETFs

Unser 6 Konten Modell ist schon ziemlich genau aufgegliedert und wir haben für jedes einzelne Sparziel ein eigens Konto. Man könnte meinen 6 Konten seien viel, doch es gibt viele, die haben sogar noch wesentlich mehr Konten z.B. für die eigene Weiterbildung oder eigene Depots für ihre Kinder. Jeder sollte es Handhaben wie es für ihn selber am besten ist. Manche haben sogar ihre Sparkonten bei anderen Banken um sich selbst auszutricksen, damit sie nicht auf die Idee kommen von diesem Geld sich etwas zu gönnen.

Du könntest auch nur ein Girokonto und ein Sparkonto haben und es dir alles detailliert in deinem Haushaltsbuch dokumentieren.

Unser 6 Konten Modell im Detail

Das richtige Konden Modell um dein Geld besser zu sparen
Das richtige Konden Modell um dein Geld besser zu sparen

Das Gehaltskonto

ist das Konto auf dem monatlich all unsere Einnahmen eingehen und von dem aus wir alle unsere unterschiedlichen Sparkonten besparen. Wir haben für jedes Sparziel eine feste Summe und dieser Betrag wird mit einem Dauerauftrag jeden Monat direkt und automatisch überwiesen. Am Ende bleibt nur noch das auf dem Konto, was wir für den Rest des Monats benötigen, sprich Lebensmittel, Unterhaltung, Sprit für das Auto und Handyverträge. Also so ziemlich alles, was monatlich bezahlt werden muss. Wir selber haben unser Gehaltskonto bei der ING* können aber auch die DKB*als Gehaltskonto empfehlen.

ING Girokonto eröffnen und zum kostenlosen Gehaltskonto machen!*

DKB-Cash: Das kostenfreie Internet-Konto inkl. VISA-Card*

Das Sparkonto-Kinder

für unsere beiden Engel haben wir auch bei der ING (bei der ING kann man bis zu 3 Sparkonten eröffnen) ein Sparkonto, später wenn unsere Kinder einmal größer sind, wird noch jedes sein eigenes Konto bekommen. Wir möchten unseren Kindern den Umgang mit Geld, wie man es spart und richtig investiert frühzeitig beibringen. Deswegen ist es sinnvoll ihnen mit einem eigenen Sparkonto zu zeigen wie ihr Gespartes nach und nach anwächst.

Das Monats-Sparkonto

ist für alle Ausgaben gedacht, die Quartalsweise, Halbjährlich oder auch nur einmal im Jahr abgebucht werden. Hier runter fallen z.B. KFZ-Versicherungen, sonstige Versicherungen, GEZ, Wartungen für unsere Autos, Urlaube oder andere Beiträge die nicht monatlich abgebucht werden. Wir legen uns jeden Monat das Geld zur Seite, damit uns nicht wie viele andere im Januar der Schlag trifft. Auch dieses Sparkonto haben wir bei der ING.

Das Langfrist-Sparkonto

ist für uns das einzigste Sparkonto, das wir bei der DKB haben. Wir haben uns dafür entschieden, damit wir nicht täglich sehen wie viel dort drauf ist. Damit wir nicht in die Versuchung kommen uns doch etwas größeres zu kaufen, dass wir nicht benötigen. Dieses Geld dient für uns als Notfallfonds, falls wir einmal in eine Notsituation kommen und ein neues Auto benötigen, jemand krank wird oder arbeitslos.

Das Investmentkonto

wird bespart für unsere Aktien und ETF Käufe, aber auch P2P Kredite kaufen wir. Zusätzlich sparen wir auch Geld für Immobilien zusammen um auch hier investieren zu können. Wir versuchen best möglich mit unseren Investments Diversifiziert zu sein und möchten nicht nur auf Aktien und ETFs zu setzten.

Die Wertpapierdepots

haben wir zum Teil aus Kostengründen bei verschiedenen Anbietern um Ordergebühren sparen zu können und aber auch um die verschiedenen Anlageklassen von einander zu trennen. Wir haben zum Beispiel alle ETFs unserer Kinder bei der DKB im Wertpapierdepot, während unsere Aktien und ETFs im ING Depot liegen. Zusätzlich haben wir noch ein Depot bei Trade Republic*, hier handeln wir eher die kurzfristigen Produkte, da hier die Ordergebühren bei nur 1€ liegen, was so ziemlich unschlagbar ist.

300x250
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Fazit

Es ist nicht wichtig ob du ein 3, 4 oder gar 6 Konten Modell betreibst, sondern das für dich beste und am leichtesten umsetzbare Konten Model betreibst. Mach es von deiner Lebenssituation abhängig und erweitere es bei Bedarf einfach. Wichtig ist, dass du damit klar kommst und deine Sparziele auch einhalten kannst. Schaffst du es nicht, solltest du einfach ein Sparkonto bei einer anderen Bank eröffnen und kannst dich vielleicht etwas selber austricksen.

Was du auf jeden Fall machen musst, du musst deine Sparziele am Anfang des Monats auf deine verschiedenen Konten überweisen und nicht erst am Ende des Monats. Mach dir auch Gedanken über deine Sparquote und wie du sie auch noch verbessern kannst!

Finanzen ist ein großes Thema, die eigenen Finanzen im Griff zu haben ist dein eigenes Thema, aber glaub mir. Es ist nicht schwer! Es kann sogar auch richtig Spaß machen. Fange an Bücher zu lesen und investiere in dich selbst, denn das ist die größte Investition, die du je tätigen kannst.

Wenn die dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn du ein Kommentar dalassen würdest und ihn mit deinen Freunden teilst.

Ein großen Dank von Familien Finanzen im Griff

Zahlungseingang/Monat:
Euro
EC-Karte:
  
Kreditkarte:
  
Durchschnittliches Guthaben:
Euro
an
Durchschnittliches Minus:
Euro
an
Tagen
Zahlungseingang: 1200 € / Guthaben: 1000 € an 30 Tagen
DKB
DKB-Cash
0,00 €
Kosten pro Jahr
ING
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
comdirect bank
comdirect Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
Commerzbank Direct Banking
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
1822direkt
1822direkt-GiroSkyline
0,00 €
Kosten pro Jahr
N26
Girokonto
0,00 €
Kosten pro Jahr
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 08.07.2020. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2020 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

 

6 Antworten

  1. Linda sagt:

    Hallo Familien-Finanzen, mir wäre das mittlerweile zu kompliziert. Das Monats- und Langfrist-Sparkonto könnte man zusammenlegen, ebenso das Investment- und Wertpapapierkonto. Vorteil: Weniger Bankaccounts/-logins, weniger TAN-Apps, weniger Jahressteuerbescheinigungen, auf die man warten muss, weniger Kontoauszüge, die man abrufen und speichern muss… Ich bin vor einigen Jahren den anderen weg gegangen: Meine vielen Accounts habe ich konsolidiert, nun sind es nur noch 2 Banken. Sieht bei mir jetzt alles sehr aufgeräumt aus.

    Euren Gedankengang dahinter kann ich dennoch verstehen, für mich wäre es aber nichts mehr.

  2. Hallo Familien-Finanzen

    Ich habe mein Kontenmodell noch etwas vereinfacht, aber ich habe auch keine Familie 🙂

    Meine Hauptkonto (Lohnkonto) fungiert als Zentrale Einheit bei mir. Von da aus bezahle ich alles, aber auch alle Einnahmen die ich generiere gehen auf dieses Konto. Zum investieren habe ich ein separates Wertschriftenkonto das monatlich von meinem Hauptkonto Geld erhält. Dieses kann ich dann in ETFs oder Aktien investieren. That’s it!

    Gruss
    Schweizer Minimalist [+][-]

  3. Florian sagt:

    Kann mich den anderen hier nur anschließen. Dein Monatskonto, Langfristkonto und Investmentkonto könnte locker auf ein Konto reduziert werden, unter der Voraussetzung, dass dein Investmentgeld direkt vom Gehaltskonto zu dem/den Broker(n) per Dauerauftrag fließt.

    • Stefan sagt:

      Hallo Florian,

      du hast vollkommen Recht, wenn du sagst, das man es reduzieren könnte. Ich für mich hab es aber gerne ganz klar strukturiert um für mich einen besseren Überblick zu haben. Wenn man dazu noch ein Haushaltsbuch führt, so wie wir es für uns führen, ist es für uns so einfacher. Trotzdem vielen Dank für deine Meinung.

      Jeder plant und strukturiert seine Finanzen anders, so wie er es für sich für richtig hält. Der Eine muss sich ein bissel austricksen, damit er nicht das Geld für andere Sachen ausgibt, ein Anderer wiederum macht alles mit einem Konto. Jeder muss irgendwie seinen eigenen richtigen Weg finden.

      Gruß Stefan

  4. Lucas Lange sagt:

    Vielen Dank für den Post! Sehr cooler Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.