Schritt 3: Der Zinseszinseffekt und wie du mit dieser Macht ein Vermögen aufbaust

Du möchtest deine Finanzen aufpeppen? Dann bist du hier genau richtig

Letzte Aktualisierung

Wenn du eine Sache beim Investieren wissen und verstehen musst, ist das die Macht des Zinseszinseffektes.

Die Zinseszins-Rechnung geht davon aus, dass die jährlichen Zinserträge immer wieder zusammen mit dem Startkapital zum selben Zinssatz angelegt werden. Auf diese Weise wächst das Vermögen über die Zeit an.

Doch bei Zinssätzen von 0,01 oder 1 Prozent passiert selbst über zwei Jahrzehnte kaum etwas. Mit einem Startkapital von 10.000 Euro kommst du selbst bei einem Zinssatz von 1 Prozent gerade mal auf einen Endbetrag von rund 12.200 Euro – und das nach 20 Jahren.

Der Zinseszinseffekt und das vermögen, dass du aufbauen möchtest, lebt von 3 Faktoren.

  • Die Summe die du investierst
  • Der Zinssatz mit dem und dein Geld anlegst
  • Die Zeit in der du dein Vermögen wachsen lässt

Du weist nun, das dein Vermögen oder dein investiertes Geld dank des Zinseszinseffektes auf langer Sicht stark ansteigen kann. Davon ist es aber abhängig, wieviel Geld du investierst, wie hoch dein Rendite ist und wieviel Zeit dein Geld hat beim wachsen.

In der unteren Grafik wird dir gezeigt wie dein Geld mit verschieden Zinssätzen wachsen könnte. Wir nehmen einmal an, du investierst einmalig 10.000€ und du bekommst 1% oder 5%. So wirst du nach 10 Jahren bei 1% einen Betrag von 11.046€ und 5% von 19.672€ erhalten.

Zinseszinseffekt
Zinseszinseffekt
Quelle: finanzautonom.com

Jetzt stelle dir vor du investierst 10.000€ nicht nur auf 10 Jahre sondern auf 25 Jahre! Dann würdest du 54.274€ aus deinen 10.000€ gemacht haben.

Mathematik ist dir zu schwer, du liebst dafür Geld

Ich möchte dir die Macht des Zinseszinseffekt noch einmal in einer Tabelle erklären und dir bildlich darstellen. Damit du siehst, das du über einen langen Zeitraum viel Vermögen ansparen kannst.

Wir werden auch die verschiedenen Anlagemöglichkeiten mit anzeigen, damit du den Unterschied verstehst, warum du in Aktien oder ETF’s investieren solltest.

Sparbuch (0,1%)Festzinssparen (2,0%)Bundes-wertpapiere (5,0%)Aktien (9%*)
Ursprüngliche Betrag10.000€10.000€10.000€10.000€
5 Jahre10.004€11.040€12.762€15.386€
10 Jahre10.010€12.189€16.288€23.673€
15 Jahre10.015€13.458€20.789€36.424€
20 Jahre10.020€14.859€26.532€56.044€
25 Jahre10.025€16.406€33.863€86.230€
30 Jahre10.030€18.11343.219€132.676€
*Die durchschnittliche Rendite des DAX in den letzten 30 Jahren

Du siehst, wenn du einmalig 10.000€ investierst und eine durchschnittliche Rendite von 9% hast, wirst du nach 30 Jahren stolze 132.676€ besitzen. Ist das nicht schon der Wahnsinn? Das allein nur durch den Zinseszins und das du deine Erträge immer wieder weiter anlegen tust.

Angenommen du investierst einmal 10.000€ und investierst jeden Monat zusätzlich 510€, dann kannst du dich nach 30 Jahren zum Club der Millionäre zählen. Dafür hast du im laufe der 30 Jahre selber gerade mal 193.600€ selber eingezahlt und die restlichen 813.946€ kommen aus dem Zinseszinseffekt.

Mit Rendite dein Geld wachsen sehen
Mit dem Zinseszinseefekt dein Geld wachsen sehen

Also du hast einmalig 10.000€ eingezahlt und jeden Monat Aktien oder ETF’s im Wert von 510€ gekauft und bist nach 30 Jahren Millionär, ist das nicht der Wahnsinn.

Jetzt überleg mal, du bist Anfang 20, verdienst einigermaßen gutes Geld und kannst wesentlich mehr als die 510€ sparen. Dann kannst du viel früher in Rente gehen, oder nur noch in Teilzeit arbeiten.

Nutze die Macht der Zeit und des Zinseszinseffektes

Du hast jetzt nun einen Überblick in wieweit dir der Zinseszinseffekt beim aufbau deines Vermögens helfen wird, nun liegt es an dir! Fange an zu sparen und lass die unnötigen Ausgaben sein, vermeide Konsumschulden und und überdenke deine Ausgaben genauer

Maßnahmen: Du hast nun die Macht des Zinseszinseffekt kennengelernt und weist nun was du dafür tun musst. Fange an zu sparen und erhöhe deine Sparqoute. Falls dein Gehalt zu klein ist, suche dir einen neuen Job und suche dir einen Nebenjob.