Schritt 1: Das “Wieso” herausfinden, wieso solltest du dein Geld anlegen und investieren

Du möchtest deine Finanzen aufpeppen? Dann bist du hier genau richtig

Wieso solltest du dein hart erspartes Geld anlegen und investieren, welche Gründe gibt es dafür und was bringt es dir.

Wir von Familien Finanzen im Griff haben dir eine 13 teilige Schritt für Schritt Anleitung erstellt, damit du als Einsteiger direkt ein besserer Investor wirst, als viele andere neue Investoren.

Doch bevor du dein erspartes Geld investierst, möchten wir mit dir erst einmal auf den Grund gehen, warum du überhaupt dein Geld investieren solltest und für Welche Zwecke du dein Geld anlegen solltest.

Also, Wieso solltest du dein Geld investieren?

zu aller Erst, solltest du dir im klaren sein, wieso du dein Geld anlegen und investieren möchtest, den dafür gibt es viele verschiedene Gründe.

  • Rente: du möchtest dir ein zusätzliches Polster für deine Rente aufbauen
  • Kinder: du möchtest deinen Kindern ein finanzielles Polster für das Studium oder der ersten eigenen Wohnung mitgeben
  • Immobilien: Du möchtest in später Zeit dir eine Immobilie zulegen
  • Vermögensaufbau: du möchtest ein Vermögen aufbauen
  • Zusätzliches Einkommen: du möchtest dir ein zusätzliches Einkommen generieren
  • Finanzielle Freiheit: du möchtest deine Finanzielle Freiheit erreichen und früher in Rente gehen

Wenn du eins oder sogar mehrere dieser Ziele verfolgst, solltest du dein Geld anlegen und investieren.

Warum solltest du dein Geld investieren?

Du solltest dein Geld investieren, da dein Geld auf dem normalen Giro- oder Tagesgeld Konto einfach keine Zinsen bringen werden. Es ist sogar noch schlimmer, die jährliche Inflation frisst dein Geld sogar auf.

Das soll heißen , die Kaufkraft deines Geldes verliert Jahr um Jahr an Wert, sprich du kannst dir immer weniger von deinem Geld leisten. Angenommen du hast jetzt 1000€, diese 1000€ sind in 10 Jahren dann nur noch 800€ Wert.

Also müssen wir eine Möglichkeit finden unser Geld so anzulegen, dass wir mehr Rendite aus unserem Geld herausholen, als die jährliche Inflationsrate hoch ist.

Laut “Statista” lag die Inflationsrate im Durschnitt bei 1,4 Prozent von den Jahren 1992 bis 2019. Wen du dein Geld nun einfach auf dem Konto liegen lässt und im Schnitt darauf 0,11Prozent dafür bekommst, ist dein Geld um 1,29 Prozent weniger Wert.

Also du merkst, du must eine Anlageform finden, die dir mehr als 1,4 Prozent bringt, da du dir ja Auch Geld für die Rente oder gar ein Vermögen aufbauen möchtest.

Wie solltest du dein Geld am besten anlegen und investieren

Am besten ist es du investierst dein Geld in Aktien oder in ETF’s (engl.: „Exchange Traded Fund”) an. Die durchschnittliche Rendite des DAX lag in den vergangenen 20 Jahren bei 8,9 Prozent. Wenn du dir also Aktien aus dem DAX kaufst, oder einen ETF auf den Dax kaufst, könntest du eine durchschnittliche Rendite von 8,9 Prozent erzielen.

Mit Rendite dein Geld wachsen sehen
Mit Rendite dein Geld wachsen sehen

Der einfacherer Weg ist du kaufst dir ETF’s auf den DAX oder dem S&P 500. Ein ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds, der die Wertentwicklung eines Index, wie beispielsweise des DAX, abbildet. Im Kern vereinen ETFs die Vorteile von Aktien und Fonds in einem Produkt. ETFs ermöglichen es Dir , mit einem Wertpapier kostengünstig in ganze Märkte zu investieren.

Oder du kaufst dir gezielt Aktien eines Unternehmens um sogar eine höhere Rendite als ein ETF zu erzielen, da der ETF ja nur den Index versucht abzubilden. Hier solltest du aber auf Diversifikation achten. Sprich du solltest nicht nur eine Aktie in deinem Depot besitzen, sondern viele verschiedene Einzelwerte.

Wenn du mit dem Investieren jetzt anfangen möchtest, empfiehlt es sich mit einem Sparplan auf einen ETF anzulegen. So kannst du schonmal ein Gefühl dafür entwickeln und bist auch schon direkt Diversifiziert.

Wofür solltest du dein Geld investieren und wofür auf keinen Fall

Bevor du dein erstes Geld investierst, sollte dir aber bewusst sein, für was du dein Geld anlegen und investieren möchtest. Wenn du dein Geld in den nächsten 5 Jahren benötigst, solltest du dieses Geld auf einem Tagesgeldkonto parken.

Auch ein Notfallfond für unvorhersehbare Ereignisse wie beispielsweise der Jobverlust, ein kaputtes Auto sollte nicht investiert werden. In der Regel solltest du dir 1-12 Monatsgehälter als Notfallfond zur Seite legen.

  • 3-6 Monatsgehälter: Für Jemanden, der nur für sich alleine Verantwortlich ist
  • 6-12 Monatsgehälter: Für jemanden als Alleinverdiener oder unsichere Branche
  • 5 Jahre: Du bist in Rente und hast ein festes Einkommen

Wichtig ist, das du ein Gefühl dafür entwickelst, welches Geld du lieber auf dem Konto behältst und welches Geld du investieren kannst. Alles was über 5 Jahre hinaus geht, kannst du investieren.

Nun weist du “Wieso” du dein Geld investieren solltest

Weist du jetzt wieso du dein Geld investieren solltest und bist heiß darauf mehr zu erfahren?

Dann solltest du jetzt den Rest unsere Serie ” in 13 Schritten Investieren lernen für Einsteiger” lesen. Klicke unten auf den Link für Schritt 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.