ING DiBa oder DKB – Beide Girokonten im Vergleich!

Lesezeit: 6 Minuten
ING oder DKB

ING DiBa vs. DKB: Ein Duell der günstigsten Girokonten

Wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Giro- oder Gehaltskonto bist, ist der Vergleich zwischen der ING DiBa oder DKB genau das, was du jetzt benötigst. Beide Banken bieten ein sehr gutes Girokonto, doch welches ist das Bessere? An sich unterscheiden sich beiden Banken kaum, doch ich habe dir alle Unterschiede herausgesucht. Mit der Hilfe dieser Informationen sollte dir die Entscheidung leichter fallen und das für dich bessere Girokonto finden.

Eines Vorweg, solltest du dich für ein Mehrkontenmodell entscheiden, ergänzen sich beide Banken perfekt. Aber nun zum Vergleich.

Die Gemeinsamkeiten der ING DiBa und DKB

Da die Girokonten der ING DiBa und DKB in vielen Punkten Gemeinsamkeiten aufweisen, möchte ich dir diese erst einmal nennen. Das wohl wichtigste ist, sofern du dein Konto als Gehaltskonto verwenden möchtest, ist, dass beide ab einen Geldeingang von 700 € kostenfrei sind. Bei beiden erhältst du eine kostenlose Kreditkarte sowie Partnerkarte. Falls du einmal in den Dispo rutschst, weil dein Gehalt vielleicht einmal zu spät gezahlt wird, bieten beide Banken mit unter 7 % die besten Dispozinsen an.

Die ING und DKB sind reine Online-Banken und verlangen von ihren Kunden für Überweisungen keine Gebühren, sofern diese Online über die App oder der Website über den Login-Bereich getätigt werden.

Auch die Kontoeröffnung gestaltet sich kinderleicht, so kannst du als Neukunde bei der DKB oder ING dein Konto bequem von zu Hause eröffnen. Hierfür musst du lediglich deinen Antrag online ausfüllen und dann kannst du anschließend zu deiner nächstgelegenen Post für das Post-Ident Verfahren. Oder du machst es noch schneller und einfacher mit dem Video-Ident Verfahren und du eröffnest in weniger als 30 Minuten dein Konto von zu Hause aus.

Sobald dein Konto bei der DKB oder ING eröffnet ist, erhältst du alle nötigen Unterlagen per Post. In wenigen Tagen erhältst du deine Zugangsdaten, deine PIN, sowie EC-Karte und Visa-Karte. Auch wenn die ING und DKB reine Online-Banken sind, wird der Service bei beiden Banken sehr großgeschrieben, weswegen sie eine sehr hohe Kundenzufriedenheit besitzen.

ING

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

Hier zum ING Girokonto

300x250

ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 1

DKB

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Aktivekunde ab 700 € Geldeingang)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

Hier zum DKB-Cash Girokonto

DKB-Cash: Goodbye Kontof?hrungsgeb?hr

ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 2

Die Unterschiede der ING DiBa und der DKB

Bargeld kostenlos abheben

Der erste große Unterschied zwischen dem Girokonto der ING DiBa und dem Girokonto der DKB betrifft die kostenfreie Bargeldversorgung, der meist gar nicht so schnell auffällt. Bei der ING ist die kostenfreie Bargeldversorgung dank der kostenlosen Visa-Karte gegeben. Die Kredit-Karte kannst du benutzen, um kostenfrei Bargeld an Geldautomaten mit Visa-Zeichen zu erhalten. Allerdings ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten mit Visa-Zeichen nur in Deutschland und in allen Ländern mit Euro-Währung kostenlos. Sobald man in einem Land ohne Euro-Währung Bargeld abhebt, entstehen Gebühren.

Bei der DKB ist Bargeldversorgung sogar noch einfacher geregelt, zum Girokonto der DKB erhältst du ebenfalls eine dauerhaft kostenlose Visa-Karte. Mit dieser Kredit-Karte kannst du sogar weltweit absolut kostenfrei Geld abheben. Wichtig ist, dass diese Automaten das Visa-Zeichen. Der Vorteil ist, das knapp 95 Prozent aller Geldautomaten weltweit mit dem Visa-Zeichen gekennzeichnet sind.

Bargeld kostenlos einzahlen

Bei der ING hast du die Möglichkeit kostenfrei Bargeld einzuzahlen, in dem du die Kooperation mit der Reisebank nutzt. So kannst du als Kunde der ING bei 100 Filialen der Reisebank kostenfrei Geld einzahlen. Die Reisebank hat ihre Filialen überwiegend im Stadtzentrum, an vielen Bahnhöfen und an Flughäfen. In diesen Filialen kannst du kostenfrei Bargeld ab einem Mindesteinzahlbetrag von 1.000 Euro bis maximal 25.000 Euro auf das Girokonto der ING einzahlen. Zusätzlich gibt es mittlerweile auch Einzahlautomaten bei der ING, die immer mehr und mehr verbreitet werden, so kannst du mittlerweile in vielen Zentren dein Geld an einem ING Automaten kostenfrei einzahlen. Hier findest du mehr Informationen, wie du Geld bei der ING einzahlen kannst und findest die Einzahl-Automaten der ING.

Wenn du bei der DKB Geld auf das Girokonto einzahlen möchtest, hast du auch gute Alternativen. Mit Ihren 13 Einzahlungs-Automaten ist die DKB nun nicht unbedingt die Nummer 1. Doch du hast die Möglichkeit bei der DKB mit der Funktion Cash im Shop, Geld auf dein DKB Girokonto einzuzahlen. Du suchst dir z.B. den nächsten Rewe in deiner Nähe und zahlst bis zu 999 € kostenfrei auf dein DKB Girokonto ein.

Bei beiden Banken hast du natürlich auch die Möglichkeit bei einer fremden Bank Geld einzahlen zu können, doch solltest du hier immer auf die Gebühren achten!

Geld Sparen und Anlegen

Bei beiden Banken hast du die Möglichkeiten dein Geld auf einem Tagesgeld-Konto zu sparen, nur die Vorgehensweisen unterscheiden sich hier. Bei der DKB nutzt du zum Beispiel deine Kreditkarte als Sparkonto, dass zurzeit immerhin mit 0,01 % monatlich verzinst wird. Hingegen bei der ING hast du ein reines Tagesgeld-Konto zum Sparen, das aktuell aber nur mit 0,001 % jährlich verzinst wird. Beide Spar- oder auch Tagesgeld-Konten bieten dir die Möglichkeit jeder Zeit darauf zugreifen zu können.

Wer mit Anleihen Aktien oder ETF’s handeln möchte, bekommt mit beiden Banken ein gutes Allrounder-Wertpapierdepot, die sich gerade für die eignen, die mit dem investieren beginnen möchten. Gerade hier punktet die ING mit geringen Gebühren für einen Teil der möglich handelbaren ETF-Sparplänen oder Aktien.

3. ING oder DKB – Welches Girokonto ist das Bessere?

Sowohl das Girokonto der ING als auch das der DKB sind sehr gute Girokonten, bei denen man nach seinen eigenen Bedürfnissen entscheiden sollte. Wenn du alle Vorteile beider Banken nutzen möchtest, könntest du einfach bei beiden Banken ein Girokonto eröffnen und ein Mehrkontenmodell nutzen und zahlst und transferierst dein Geld einfach dorthin, wo du es gerade am besten benötigst und einsetzten kannst. Falls du dich doch für die ING oder DKB entscheiden möchtest, ist die DKB um eine Nasenlänge vor der ING. Da du bei der DKB weltweit kostenfrei Geld abheben kannst und in Deutschland mit Rewe und vielen anderen Cash im Shop Partner der DKB Geld einzahlen kannst.

Noch unentschlossen?

ING

zum Erfahrungsbericht der ING

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Kostenlos ab 700 € Geldeingang)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

Hier zum ING Girokonto

300x250

ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 1

DKB

zum Erfahrungsbericht der DKB

  • dauerhaft kostenloses Girokonto (Aktivekunde ab 700 € Geldeingang)
  • dauerhaft kostenfreie Kreditkarte
  • besonders günstiger Dispokredit
  • Bankgeschäfte bequem per Online- oder Telefonbanking von Zuhause aus erledigen
  • Kontoeröffnung über Internet
  • sehr hohe Kundenzufriedenheit

Hier zum DKB-Cash Girokonto

DKB-Cash: Goodbye Kontof?hrungsgeb?hr

ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 2

Finanzen sind ein großes Thema, die eigenen Finanzen im Griff zu haben ist dein eigenes Thema, aber glaub mir. Es ist nicht schwer! Es kann sogar auch richtig Spaß machen. Fange an Bücher zu lesen und investiere in dich selbst, denn das ist die größte Investition, die du je tätigen kannst.

Wenn die dieser Beitrag gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn du ein Kommentar dalassen würdest und ihn mit deinen Freunden teilst.

Ein großen Dank von Familien Finanzen im Griff

Wenn du mit einem gebührenfreien Aktien-Sparplan oder ETF-Sparplan beginnen möchtest, brauchst du auf jeden Fall ein Wertpapierdepot bei der ING!ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 5, um in die besten ETFs zu investieren.

Du solltest auf jeden Fall einen Online Broker nutzen, z.B mit der ING kannst du bis zu 715 Sparplan fähige ETFs auswählen die du ab 50€ besparen kannst und dein Depot kostet absolut nichts!

Und denke daran:

Je eher du mit dem investieren anfängst, desto weniger musst du jeden Monat sparen und zurücklegen.

Und falls du denkst, dass du in einem Crash alles verlierst:

Bisher haben sich die Börsen noch von jeden Crash wieder erholt!

Die von mir empfohlenen Finanzprodukte* :

Girokonto: Das ING Girokonto. Kostenlos Bargeld ab 50€ an 97% aller Automaten in Deutschland und allen Euro-Ländern.ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 6

Ein reines Depot mit nur 1€ Ordergebühr und mit dem Handy verwalten: Hier das Depot von Trade Republic beantragen!ING DiBa oder DKB  – Beide Girokonten im Vergleich! 7

Investiere für deine Kinder oder Enkel: OSKAR ist der ETF-Sparplan für Kinder, empfohlen von der Zeitschrift ELTERN

Neueste Beiträge